Über uns

Liebe Thrillerfreunde,

Die meisten von uns sind durchweg freiberuflich tätig. Wir schreiben Bücher, Artikel, wir lektorieren, rezensieren und einige von uns gehen noch einer weiteren hauptberuflichen Beschäftigung nach, zumeist im journalistischen oder verwaltungstechnischen Bereich. Alle von uns sind echte Thriller-Liebhaber, wir mögen die Spannung, die harte Action, das prickelnd Grausige und natürlich auch der notwendige „Sex in the City“! Krimi kann, muss aber nicht unbedingt in den Werken sein, denn ein spannender „Tatort“ ist noch lange kein Thriller! Spannung, Action, Liebelei und Horror flüssig geschrieben und scharf in der Suppe von Leben und Tod gewürzt macht für uns den echten Thriller aus. Manchmal versteckt sich so ein Thriller auch unter dem oft liebevoll klingenden Begriff „Roman“. Nicht davon beirren lassen! Wenn wir Bücher als Thriller empfehlen, welche auf ihrem Cover mit diesem liebevollen Begriff „Roman“ ihren knallharten Inhalt zu verstecken versuchen, hat das einen Grund. Als Bücherwürmer lesen wir natürlich viel mehr als das der Otto Normalverbraucher im Durchschnitt tut. Thriller sind für uns so eine Art Ablenkung vom Alltagsstress. Kann man natürlich seine psychologischen Schlüsse daraus ziehen. Machen wir aber nicht!

Ja, worin liegt aber dann der Sinn einer solchen Seite? Ganz einfach. Wir bieten hier nicht nur unsere eigenen, nicht so bekannten Werke an, sondern lesen auch zumeist die Werke unbekannterer Autoren. Die sind zumeist nicht unter dem Zelt eines renommierten Verlags erschienen. Nein, wir scheuen uns auch nicht, auf die vielen Selfpublisher zurückzugreifen. Warum auch nicht? Da sind oft Schmuckstücke von Thrillerstories zu entdecken, die es mit bekannten (besser publizierten!) Werken locker aufnehmen können. Und wenn wir ehrlich sind: Wir haben bei manchem Thriller, einem sogenannten Bestseller, den Kopf geschüttelt und ihn bereits nach der Seite 50 zugeklappt.

Um nicht missverstanden zu werden. Wir bewerten hier keine Bücher, sondern empfehlen Thriller, die ihrem Genre unserer Ansicht nach auch gerecht werden. Das bedeutet für uns:

Flüssiges, fehlerloses Schreiben unter Spannung und schnellen Handlungsabfolgen;
Realbezogene und nachvollziehbare Plausibilität und Details des Geschehens;
Action mit gesunden Portionen Gewalt, Härte und gänsehautproduzierenden Horror.

In diesem Sinne grüßen euch die Thrillerwürmer

Atzert, Janine
Behrendt, Bernd
Bobulski, Christine
Dante, Martin
Jungk, Holger
Kerstan, Bettina
Sander, Elena
Schwarz, Stefan
Selters, Sebastian
Seidler, Nadine

Impressum